I see!

Rotoclear S3:
Technologieführer im Bereich selbstreinigende Sichtfenster.

Das Rotoclear S3 nutzt die Zentrifugalkraft, um permanent klare Sicht auf Zerspanungsprozesse zu schaffen. Seine clevere Bauweise macht es zum weltweit einzigen selbstreinigenden Sichtfenster, das uneingeschränkte Einblicke ohne störenden Steg ermöglicht.

Dieser Inhalt eines Drittanbieters wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten.

Was das Rotoclear S3 Ihnen bringt

Die Möglichkeit einer kontinuierlichen optischen Kontrolle gestaltet das Einfahren deutlich einfacher, schneller, sicherer und effizienter.

Darüber hinaus können Sie durch die klaren Einblicke auf Ihre Prozesse die Schrottkosten minimieren. Ganz zu schweigen vom lästigen Reinigungsaufwand, der durch das Rotoclear S3 deutlich minimiert wird.

Das patentierte Antriebskonzept des Rotoclear S3 sorgt zudem für sehr kurze Wartungszeiten, da der Rotor bei Bedarf im Handumdrehen getauscht werden kann.

Haben Sie Interesse?

Markus Reiss beantwortet gerne Ihre Fragen

  • Features
  • Vorteile
  • Einbaumöglichkeiten
  • Vision
  • Konfigurator
  • Downloads
  • Zubehör

Die Features

Großes Sichtfeld ohne störenden Steg

Weltweit einzigartig: Das revolutionäre Antriebskonzept des Rotoclear S3 erlaubt uns, vollständig auf einen Steg für die Kabelführung zu verzichten – für 360° freie Sicht auf Werkzeug und Werkstück.

Minimalistisches Design

Weniger ist mehr: Das Rotoclear S3 ist bewusst so zurückhaltend gestaltet, dass es sich perfekt in die Front der jeweiligen Maschine einfügt – und damit die Gesamtästhetik bereichert.

100% dicht

Eine optimierte Kontur, ein ausgereiftes Dichtlabyrinth und der effiziente Einsatz von Sperrluft: Wir haben so lange optimiert, bis das S3 auch bei minimalem Sperrluft-Verbrauch perfekt dicht war.

Geringe Einbauhöhe

Mit nur 33,5 mm Einbauhöhe ist das Rotoclear S3 problemlos in alle marktüblichen Türsysteme integrierbar. Trotz dieser schlanken Bauweise erfüllt unser Sichtfenster die gängigen Sicherheits­anforderungen.

Konzept für schnellen Scheibentausch

Einfacher geht’s nicht: Die clevere Bauweise sorgt für schnellsten Scheiben- oder Rotortausch. Eine einzige Schraube lösen, Scheibe tauschen, Schraube wieder festziehen. Klingt einfach? Ist es auch.

Geprüfte Sicherheit für Fräs- und Drehmaschinen

Die Sicherheit der Bediener:innen muss immer an erster Stelle stehen – auch unter härtesten Bedingungen. Deshalb haben wir die Rückhalte­fähigkeit des Rotoclear S3 für den Einsatz in Bearbeitungs­zentren und Dreh­maschinen gemäß DIN EN 12417 und DIN EN ISO 23125 durch Beschuss­versuche nachgewiesen.

Alle Vorteile auf
einen Blick

Höherer Komfort & bessere Übersicht

Das Rotoclear S3 erlaubt eine komfortable optische Kontrolle der Bearbeitung – ganz ohne Türöffnungen. Da kein Steg die Sicht verdeckt, haben Bediener/innen immer den perfekten Überblick über alle Prozesse innerhalb der Maschine.

Die selbstreinigende Funktion minimiert zudem den lästigen Reinigungsaufwand. Kurz gesagt: Immer klare Einblicke, ohne viel putzen zu müssen.

Mehr Arbeitssicherheit

Für Maschinenbediener/innen bedeutet jede Türöffnung ein Sicherheitsrisiko: Mit dem Rotoclear S3 entfallen diese Risiken. Durch den geringeren Reinigungsbedarf haben Bediener/innen zudem deutlich weniger Kontakt mit Kühlschmierstoffen.

Für Instandhalter/innnen ist auch die clevere Bauweise des rotierenden Sichtfensters sicherheitsrelevant: Bei einer Wartung muss nämlich nur eine einzige Schraube gelöst werden. Das geht sogar mit einer Hand. Mit der anderen Hand kann man sich immer festhalten – und so Verletzungen durch Stürze im rutschigen Maschineninnenraum vermeiden.

Basis für kontinuierlichen Verbesserungsprozess

Wer etwas verbessern will, muss erstmal die relevanten Parameter kennen. Mit dem Rotoclear S3 bekommen Anwender/innen wertvolle Einblicke in ihre Bearbeitungsprozesse: Wichtige optische Informationen, die eine Grundvoraussetzung für die mögliche Optimierung der Prozesse darstellen.

Denn nur wer weiß, wo Potenziale für Verbesserung liegen, kann diese in der Konsequenz ausschöpfen.

Steigerung der Produktivität

Weniger Unterbrechungen durch Türöffnungen und ein stark reduzierter Wartungsaufwand: Das Rotoclear S3 bietet Ihnen weit mehr als eine verbesserte optische Kontrolle. Es steigert auch messbar die Produktivität – jeden Tag.

Minimierung der Kosten

Warum der Einbau eines Rotoclear S3 auf Dauer jede Menge Kosten spart? Die optische Kontrolle sorgt für weniger Kollisionen – und damit für deutlich geringere Schrottkosten.

Die Möglichkeit, ab dem ersten Teil mit Kühlmittel zu fertigen, reduziert zudem Material- sowie Werkzeugkosten. Die selbstreinigende Funktion spart Reinigungskosten.

Zudem wurde das Produkt im Sinne der Effizienz so optimiert, dass die Betriebskosten (vor allem Sperrluft) minimal ausfallen.

Minimaler Wartungsaufwand

Jedes Produkt muss irgendwann gewartet werden. Die Bauweise des Rotoclear S3 ist aber so konzipiert, dass ein Scheiben- oder Rotortausch mit wenigen Handgriffen erledigt ist. Die Maschine kann also nach kürzester Zeit wieder laufen.

Maximale Flexibilität beim Einbau

Keine Einschränkungen: Die geringe Einbaugröße von nur 33,5 mm sorgt bei der Installation für mehr Flexibilität, da das rotierende Sichtfenster auch in kleinen Einbauräumen zum Einsatz kommen kann.

Die Einbaumöglichkeiten
des S3

  • Schraubvariante
  • Klebevariante
  • Sonderinstallationen

Schraubvariante

Die Schraubvariante ist gemäß DIN EN 12417 für Bearbeitungszentren (z.B. Fräsmaschinen) geeignet.Diese Variante ist vor allem für Polycarbonatscheiben geeignet. Sie besticht durch ihren attraktiven Preis und eine besonders schnelle Montage.

Dafür wird mit der im Lieferumfang enthaltenen Lochschablone auf Sichthöhe ein Teilkreis mit 10 Löchern in die Scheibe der Werkzeugmaschinentür gebohrt. Anschließend wird das Sichtfenster mittels eines Schraubflansch von innen angeschraubt.

Klebevariante

Die Klebevariante eignet sich nicht nur für Bearbeitungszentren gemäß DIN EN 12417, sondern auch für Drehmaschinen gemäß DIN EN ISO 23125. Auf der Innenseite der Werkzeugmaschinentür wird das Sichtfenster auf Sichthöhe mit einem Klebeflansch angebracht.

Ein ölresistenter 2-Komponenten-Kleber, der nach dem Fixieren unter den Flansch gepresst wird, sorgt für eine sichere Befestigung. Beim Kleben auf Polycarbonat­scheiben kommt zusätzlich ein Primer zum Einsatz. Alle Komponenten für die Installation sind bereits im Lieferumfang enthalten.

Sonderinstallationen

Ob es um den Einbau in eine Blechwand oder eine gekrümmte Scheibe geht: Neben den Klebe- und Schraubvarianten bietet Rotoclear diverse Sonderlösungen des S3 für spezielle Anforderungen.

Wie Ihre Herausforderung auch aussieht: Sprechen Sie uns einfach an. Gemeinsam finden wir die perfekte Lösung.

Das digitale Auge für Ihr S3:
Rotoclear vision

Das Rotoclear vision ist eine W-LAN Kamera, die sich perfekt in das Rotoclear S3 integrieren lässt. Die Kamera schenkt dem Anwender auch remote die Möglichkeit einer zuverlässigen optischen Kontrolle.

Die Anbindung erfolgt entweder über einen Access Point oder eine Integration in das eigene Netzwerk: Eine eigene Software mit intuitiver Benutzeroberfläche steuert Zugriff und Steuerung der Kamera.

Was ist Ihre Einbau-
Herausforderung?

Jetzt Ihre optimale S3-Lösung anfragen.

Ob Sie eine Lösung für eine Dreh- oder eine Fräsmaschine suchen, ob Ihre Maschinenscheibe aus Polycarbonat oder Glas besteht: Wir haben für fast alle Einsatzzwecke zuverlässige Einbaulösungen entwickelt.

How to use:
Unsere Betriebsanleitung

Auf der Suche nach detaillierten Informationen oder Tipps für den optimalen Betrieb und eine möglichst lange Lebensdauer? Unsere Betriebsanleitung bietet wertvolle Antworten rund um das Rotoclear S3. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, können Sie uns natürlich auch jederzeit direkt kontaktieren.

S3 Betriebsanleitung (PDF max. 2MB)
Deutsch | Englisch | Spanisch | Italienisch | Japanisch

S3 Produktübersicht (PDF max. 1MB)
Deutsch | Englisch

S3 Ersatzteilübersicht (PDF max. 1MB)
Deutsch | Englisch

Vision Betriebsanleitung (PDF max. 1MB)
Deutsch | Englisch | Japanisch

Vision Produktübersicht (PDF max. 1MB)
Deutsch | Englisch

Auf der Suche nach
Zubehör oder Ersatzteilen?